Login

Register

Login

Register

Recent Updates

WYSIWYG default value

Dialog mit dem Bauernverband Hamburg

Bauern und Angler haben in vielen Bereichen ähnliche Probleme. Am Beispiel der Dove-Elbe in Hamburg zeigt sich, dass die Probleme aus einer evtl. Öffnung zur Stromelbe hin für beide Gruppierungen große Probleme mit sich bringen kann. Bei Tagungen im Forum Tideelbe kam es zu ersten Gedankenaustauschen, die nunmehr zu einem ersten Gespräch zwischen dem Geschäftsführer des Bauernverbandes Herrn Dr. Carsten Bargmann und dem ASV vertreten durch den Präsidenten Klaus Hommel und den Referenten für Presse und Öffentlichkeit Werner Kleint führten.

Erstes direkt angesprochenen Problem ist die fortschreitende Einschränkung der Angler im Betreten der Ufer von Dove-Elbe und Gose-Elbe. Hier soll nun versucht werden, mit den betroffenen Bauern eine Lösung zu finden. Immerhin haben wir im Fischereigesetz ein dokumentiertes Recht auf Uferbetretung.

Wir sind zuversichtlich, dass wir hier zu Lösungen kommen werden. Über den Fortgang der Gespräche werden wir auf dieser Homepage berichten.

Geschäftsstelle “zwischen den Jahren”

Liebe Angelfreunde,

auch unsere Kolleginnen und Kollegen haben es verdient. Unsere Geschäftsstelle ist in der Zeit vom 24.12.2018 bis 01.01.2019 geschlossen.

Das Präsidium und die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Angelsport-Verband Hamburg wünschen allen Angelfreunden eine schöne Adventszeit, ein Frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und gesundes 2019

Blinder Angler besteht Fischerprüfung

Ende Oktober war es soweit, Andrè J. (22 Jahre) bestand seine Fischerprüfung mit sage und schreibe 59 von 60 möglichen Punkten.

Andrè besuchte regelmäßig den Lehrgang und hatte dann bei der Prüfung das vollständige Wissen parat. Immerhin hatte Andrè alle 360 möglichen Fragen intensiv gelernt. Andrè wird nun in seinen Ausbildungsverein eintreten.

Die wohl größte Herausforderung war es, mit Andrè die Angelknoten zu üben. Auch hier bewies Andrè nicht nur Geschick sondern auch Ausdauer.

Erkenntnis der Ausbilder: Es hat sich gelohnt. Wir haben die Herausforderung angenommen und erfolgreich bestanden. Auch wir haben viel gelernt. Trotz größtem Handicap kann man etwas bewegen. Glückwunsch lieber Andrè

Nachstehend ein Presseartikel zu dem Thema

Bliinder Angler besteht Angelprüfung0001

Neues Fischereigesetz Hamburg – Stellungnahme des ASV Hamburg

Liebe Angler,

bekanntlich werden wir in Kürze ein neues Fischereigesetz bekommen.

Als anerkannter Naturschutzverband haben wir das Recht der Einbringung von Stellungnahmen. Dieses ist nunmehr passiert, nachdem wir Anmerkungen einiger Mitgliedsvereine erhalten haben.

Sollten Sie Interesse an dem Entwurf des Fischereigesetzes als auch der Stellungnahme des ASV haben wenden Sie sich bitte an Ihren Vorstand (nur Mitgliedsvereine im ASV Hamburg). Die Vereinsvorstände haben Zugang zum Downloadbereich unserer Homepage und können Ihnen hier sicherlich behilflich sein.

Sobald das Fischereigesetz nebst Verordnung Rechtskraft haben wird selbstverständlich für alle Anlger direkt einsehbar informieren.

Fisch des Jahres 2019 – Atlantischer Lachs (salmo salar)

Foto: Michel Roggo

Der Deutsche Angelfischerverband (DAFV, das Bundesamt für Naturschutz (BfN), der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) Österreichischen Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz (ÖKF). haben den Atlantischen Lachs zum #Fisch des Jahres 2019 bestimmt.

Der Lachs ist eine der vom Aussterben bedrohten Fischarten. Insbesondere die fortschreitende Verbauung von Gewässers erschwert  dem Atlantischen Lachs der Wechsel vom Atlantik in seine Laichgebiete und umgekehrt.

Finden Sie nachstehend eine 2018_11_26_DAFV_PM_Fisch_des_Jahres_2019

Umsetzung des Beschlusses der JHV vom 20.04.2018

Das Präsidium des ASV hat zusammen mit seinem Anwalt den Beschluss der Mitgliederversammlung vom 20.04.2018 umgesetzt. Warum ist soviel Zeit verstrichen? Erst musste das Protokoll rechtswirksam werden.

 

Im geschlossenen Mitgliederbereich finden die registrierten Mitgliedsvereine die Schriftstücke, die nach anwaltlicher Beratung veröffentlicht werden dürfen. Hier werden die Ausführungen des Präsidenten Klaus Hommel über das Verhalten des betroffenen Mitgliedsvereins auf der JHV vom 20.04.2018 untermauert. Die Mitgliedsvereine mögen sich ihr eigenes Bild machen.

 

Ebenfalls beigefügt ist die von den Mitgliedern beschlossene Abmahnung gegen den betroffenen Mitgliedsverein.

Zu finden sind die Dateien unter “Allgemeine Informationen”.

AFGN Tagung 2018

Die Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und Gewässerschutz in Norddeutschland ist eine Plattform für den Erfahrungsaustausch norddeutscher Landesfischereiverbände.

 

Zukünftig werden wir regelmäßig von den Jahrestagungen berichten

 

AFGN-Tagung 2018

Am 29.09.2018 war es wieder soweit, es fand wieder die jährliche Tagung der AFGN (Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und Gewässerschutz in Norddeutschland) statt. Diesmal ausgerichtet vom Landes- und Fischereiverband Westfalen und Lippe in Bad Sassendorf.

Zwei Mitglieder des ASV Präsidium haben den weiten Weg nicht gescheut und wurden mit einer gelungen und informativen Veranstaltung belohnt. Neben Vorträgen von zwei Referenten aus den Niederlanden zu Wanderfischen in den Niederlanden und dem Umgang unserer Nachbarn mit der WRRL, sowie aktuellen Studien zum Aland und dessen Wanderverhalten, gab es einen Vortrag von Dr. Jost Borcherding zur Wiederansiedelung der Schnäpels im Rhein. Den Abschluss der Vortragsreihe bildete Frau Dr. Svenja Storm mit einem interessanten Vortrag zu einem Großprojekt des LFV Westfalen Lippe, den Ergebnissen eines großangelegten Monitoring Programms, mit dem Titel „Ergebnisse aus der Lippe – 220 km Fischmonitoring“. Die Vorgestellten Ergebnisse zeigten eindrucksvoll, dass auch Fischarten wie das Rotauge innerhalb eines Flusssystems wandern und wie sich invasive Arten in einem System ausbreiten. Des Weiteren wurde gezeigt wie sich die Artenzusammensetzung in renaturierten Flussabschnitten von nach wie vor den ausgebauten Abschnitten unterscheidet und welche Erfolge bisher durch die Wiederherstellung der Durchgängigkeit erzielt werden konnte.

Neues Fischereigesetz für Hamburg

In Kürze soll in Hamburg ein neues Fischereigesetz veröffentlicht werden.

Der ASV Hamburg hat an die Mitgliedsvereine den Gesetzesentwurf und dien hierzu erarbeiteten Entwurf einer Stellungnahme zugeleitet.

Gesprächspartner der Behörde sind die Verbände, also für die Anglerschaft der ASV. Einzelpersonen und Vereine sind im Gesetzgebungsprozess nicht einbezogen.

Interessierte  Angler wenden sich bitte an ihren Mitgliedsverein im Falle von Informationswünschen zur Gesetzesvorlage.

Dioxin-Belastungen im Naturschutzgebiet Boberger Niederung

Seit Tagen überschlagen sich die Medien mit den Funden Dioxin verseuchtem Boden im Naturschutzgebiet Boberger Niederung. Es obliegt uns nicht, hier in irgend einer Form Wertungen vorzunehmen.

Betroffen ist von diesen Funden auch einer unser Mitgliedsvereine. Der Bergedorfer Anglerverein hat seit vielen Jahren Gewässer in diesem Gebiet gepachtet.

Unter den diversen Medienberichten zu diesem Thema ist auch ein Beitrag vom NDR. Nachfolgender Link führt Sie direkt zu dem Beitrag. Sie benötigen zum betrachten kein Facebook konto.

Bitte folgen Sie dem folgenden Link. Wir danken dem NDR für die Bereitstellung dieses Links inkl. Überlassung des Rechtes der Veröffentlichung.

Dioxin Boberger Niederung