Disziplin 1 – Fliege Ziel
Von dem 0,5 m hohen Podest wirft der Sportler mit einer bis zu 3 m langen Fliegenrute einhändig auf 5 in einer Entfernung von 8 – 13 m stehende Wasserschale von 60 cm Durchmesser. Dabei müssen insgesamt 20 Würfe in 2 Wurfarten absolviert werden. für einen Treffer mit der Fliege, gibt es 5 Punkte.

 

Disziplin 2 – Fliege Weit, Einhand
Es wird wieder von einem Podest aus mit einer bis zu 3 m langen Einhand-Fliegenrute, dieses Mal jedoch auf Weite geworfen. An der Flugschnur, die mindestes 15 m lang und max. 38 g schwer ist, ist ein Vorfach befestigt, dazu eine Turnierfliege. Der Aktive hat 6 Minuten Zeit, beliebig viele Würfe in einem Wurfsektor zu absolvieren, die beiden besten werden gewertet.

 

Disziplin 3 – Gewicht Präzision
Mit einer mindestens 1,37 m langen Einhandrute, einer Stationärrolle und einem 7,5 g Kunststoffgewicht hat man jeweils 2 Würfe von 5 im Viertelkreis angeordneten Startplätzen. Es wird auf eine Tuchscheibe, nach vorgegebenen Wurfarten, bei Entfernungen von: 10 m (Pendelwurf), 12 m (Seitenwurf – rechts), 18 m (Überkopfwurf), 14 m (Seitenwurf – links), 16 m (beliebiger Wurf), geworfen. Die Tuchscheibe hat einem Zielkern von 75 cm Durchmesser, dem im Abstand weitere Zielringe folgend. Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden.

Es wird mit dem gleichen Gerät wie in Disziplin 3, auf 5 geneigte gelbe Scheiben von 76 cm Durchmesser in einer Entfernung von 10 – 18 m in 2 Durchgängen je 2 mal, insgesamt also 20 mal, geworfen. Je Treffer gibt es 5 Punkte.

 

Disziplin 5 – Gewicht Weit, Einhand
Mit einer maximal 2,5 m langen Einhandrute mit Stationärrolle und einer monofilen Schnur von mindestens 0,18 mm Durchmesser wird mit dem 7,5 g Kunststoffgewicht in einem bestimmten Wurfsektor auf Weite geworfen. Jeder Werfer hat 3 Versuche.

 

Disziplin 6 – Fliege Weit, Zweihand
Von einem Podest aus wirft der Caster mit einer bis 5,20 m langen sogenannten Lachsrute beidhändig auf Weite. Es wird dabei eine mindestens 15 m lange, bis 120 g schwere Fliegenschnur verwendet. Innerhalb von 7 Minuten können beliebig viele Würfe absolviert werden. Die beiden besten Würfe werden gewertet.

 

Disziplin 7 – Gewicht Weit, Zweihand
Eine beliebige Rute ist mit einer Stationärrolle versehen. Die Schnur mit einem Durchmesser von mindestens 0,25 mm endet in einer Schlagschnur mit einem Mindestdurchmesser von 0,35 mm. Mit einem 18 g Kunststoffgewicht, hat jeder Werfer 3 Versuche, wobei der weiteste Wurf gewertet wird.

 

Disziplin 8 – Multi Ziel
Auch hier wird mit einem 18 g Kunststoffgewicht, einer beliebigen Einhandrute mit Multirolle auf Zielscheiben (wie bei Disziplin 4) in einer Entfernung zwischen 12 und 20 m geworfen.

 

Disziplin 9 – Multi Weit, Zweihand
Mit einer beliebigen Rute und einer Multirolle, die Schnur muß mindestens 0,25 mm im Durchmesser sein, versucht der Caster, das 18 g Kunststoffgewicht in 3 Durchgängen möglichst weit zu werfen.