Login

Register

Login

Register

Störbesatz für Oste und Elbe

Störbesatz für Oste und Elbe

Auf Bestreben der Alfred-Töpfer-Akademie für Naturschutz sollen am 16. 9. 2012 überall in Niedersachsen Veranstaltungen über Umwelt‐ und Naturschutz informieren. Im Idealfall sind die Teilnehmenden dabei sportlich aktiv.  

Für den Landessportfischerverband Niedersachsen ergibt sich aus dieser Aktion die Möglichkeit, Naturschutzprojekte unter Beteiligung des Verbands einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dieser Konzeptvorschlag sieht dafür die Bestrebungen zur Wiedereinbürgerung von Wanderfischarten, welche in der Oste heimisch sind vor, wobei der  Europäischen Stör (Acipenser sturio) eine Leuchtturmfunktion einnimmt.   

Unter dem Eindruck des weltweiten Artenrückgangs kann die Wiedereinbürgerung von Wirbeltierarten, die in Deutschland als ausgestorben oder verschollen gelten, einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt in Deutschland und Europa leisten. Die Niedersächsische Angelfischerei unterstützt deswegen die Anstrengungen zur Wiedereinbürgerung des Europäischen Störs insbesondere in der Oste aktiv.

Im Rahmen des Aktionstags „Naturschutz“ sollen die bislang geleisteten Arbeiten zur Wiedereinbürgerung des Störs vorgestellt und die Bevölkerung für die Problematik des Artenrückgangs am Beispiel des Störs sensibilisiert werden. Dies soll durch eine Radwanderung entlang der Oste geschehen, bei der die Wanderung der Fische durch die Teilnehmer des Aktionstags aktiv nachvollzogen werden kann. Hierbei werden historisch verbriefte Laichplätze entlang der Oste gezeigt.

Nach der Radwanderung werden die bisherigen Arbeiten zur Wiedereinbürgerung sowie die Gemeinsamkeiten aller Wanderfischprogramme durch Vorträge erläutert. Ort: Gaststätte „Zur Sietwende“, Niederstricher Deich 3 in 21787 Oberndorf.

Als Höhepunkt der Veranstaltung sollen ca. 200 Jungstöre mit ungefähr 20 cm Länge durch die Gesellschaft zur Rettung des Störs e. V. und die ARGE Wanderfische Oste in der gemeinnützigen Arbeitsgemeinschaft Osteland e. V. am Stördenkmal in Oberndorf besetzt werden.  

Die Vorteile einer Zusammenarbeit des Landessportfischerverbands, der AG Osteland und der Arbeitsgemeinschaft Wanderfische in der AG Osteland liegen in einem gemeinsamen Projekt mit starker Außenwahrnehmung.

Die offizielle Einladung zur “(Rad)Wanderung der Fische” kann in unserem Downloadbereich als PDF heruntergeladen werden.

You must be logged in to post a comment.