Login

Register

Login

Register

Fischwanderungshilfen wie Fischtreppen und Turbinenbypässe funktionieren nicht!

Fischwanderungshilfen wie Fischtreppen und Turbinenbypässe funktionieren nicht!

An Profit gedacht und schlecht gemacht!
Quelle: VDSF

Wasserkraftanlage Kostheim am Main. An Profit gedacht und schlecht gemacht.
Eine systematische Langzeitstudie beweist gravierende Funktionsmängel der Fischwanderhilfen am Stauwerk Kostheim am Main.

Nun wurde es erstmals bewiesen, was die Experten vom Verband Hessischer Fischer e.V. (VHF) schon immer vermuteten. Fischwanderungshilfen wie Fischtreppen und Turbinenbypässe, selbst nach der aktuell gültigen “guten Praxis”, funktionieren nicht. Die von der EU geforderte Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), zu der sich Deutschland bis zum Jahr 2015 verpflichtet hat, ist mit der derzeitigen Technik nicht möglich.

Eine im Auftrag des Betreibers der Wasserkraftanlage (WKA) Kostheim am Main angefertigte Langzeitstudie über die Passierbarkeit dieser Anlage zeigt erbarmungslos das Versagen der WKA auf. Selbst bei der günstigsten Betrachtungsweise der Daten werden 30 % der Wanderfische von der Anlage schwer geschädigt oder getötet.

Die Forderung die an die Betriebsgenehmigung der Anlage gekoppelt wurde, nämlich eine Schädigungsrate < 10 % für alle Fischarten und Größen wurde selbst im besten Falle um das Dreifache überstiegen.

Ein Skandal !

Lesen Sie die Pressemitteilung hier (PDF)

Links zur Bilder-Galerie (Fotos: Dr. Roland Kuhn und G. Hoff-Schramm)

 

 

 

 

 

You must be logged in to post a comment.