Login

Register

Login

Register

Alster-Renaturierung wurde weiter fortgesetzt

Alster-Renaturierung wurde weiter fortgesetzt

Im Zuge des Projekts „Lebendige Alster“ wurden bereits Ende Oktober 2011 in der Alster bei Bergstedt mehrere Kiesbetten angelegt.

Diese Arbeiten wurden nun am vergangenen Samstag dem 13.10.2012 im Bereich Haselknick in Hamburg Ohlstedt fortgeführt.

Die über 50 freiwillgen Helfer, legten mit Baumstämmen und  100t grobem Kies, seitliche Einengungen des Flussbetts an, woraus eine moderate Verstärkung der Strömung resultiert. Diese Strömung wird Vertiefungen in der sandigen Sohle und Umlagerungen des Sandes zur Folge haben. Im Strömungsschatten der Einengungen werden sich Sandbänke bilden, die sich mit der Zeit begrünen können.

Durch diese Maßnahmen soll sich ein wesentlich strukturierter Gewässergrund entwickeln, der vielen Kleinstlebewesen wie z. B. Insektenlarven, Kleinfischarten, Muscheln usw. einen Lebensraum bietet. So soll die Alster auch wieder die Eignung als Laichgewässer für Meerforellen erlangen, die sie bis IMG 12zum Anfang des letzten Jahrhunderts hatte.

Auf Grund der Regenfälle der vergangen Tage gestalteten sich die Arbeiten nicht gerade einfach, da vor allem der Boden im Ufervorland sehr weich und morastig geworden war und sich die Schubkarren nur schwer bewegen ließen.

Trotzdem packten über 30 Helfer vom Anglerverein Alster, 15 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr und freiwillige Anwohner kräftig an und bereits nach wenigen Stunden waren an den 7 Baustellen deutliche Veränderungen im Flussbett zu sehen.

Gar nicht genügend hervorgehoben werden, kann die Arbeit der vielen Kinder und Jugendlichen, die uns alle mit ihrem großen und unermüdlichen  Einsatz überraschten.

Zur Foto-Galerie

 

 

You must be logged in to post a comment.