Login

Register

Login

Register

Abfischung des Eichbaumsees am 29.11.2012

Abfischung des Eichbaumsees am 29.11.2012

Am 29. November trafen sich Angler des Angelsport-Verband Hamburg, Berufsfischer sowie Vertreter des Bezirksamts Bergedorf, der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und des Büros KLS Gewässerschutz Hamburg am Eichbaumsee, um den ersten Schritt zur tatsächlichen Genesung des See auszuführen.

Dazu sollten möglichst große Mengen an Weißfischen und Karpfen abgefischt und in die Dove-Elbe umgesetzt werden. Da jeder Fisch, abhängig von seiner Größe, eine bestimmte Menge Phosphat sin einem Körper trägt, sollte auf diese Weise die Phosphatmenge im See reduziert werden.

Leider war das Glück nicht mit den Fischern. Die Weißfische hatten sich durch die niedrigen Temperaturen bereits in ihre Winterquartiere am Grund des Sees in 16m Tiefe zurückgezogen und waren damit für das  120m lange und knapp 6m hohe Netz unerreichbar.

 

Lediglich einige kleine, sowie ein größer Hecht von ca. 95 cm sowie ein größere Anzahl von Kamberkrebsen blieben im Netz hängen, die aber dann sofort wieder in das Gewässer zurückgesetzt wurden.

 

Einen recht ausführlichen Bericht über die Abfischung hat die Bergedorfer Zeitung veröffentlicht

 

 

You must be logged in to post a comment.