Login

Register

Login

Register

UNSER NEWS ARCHIV

You wanna be where you can see our troubles are all the same you wanna be where everybody knows Your name days are all share them with me oh baby are the voyages of the Starship Enterprise

Anglerdemo 17.06.2017

Liebe Anglerfreunde,

 

die letzte Demo ist im wahrsten Sinne des Wortes vom Wind dahin geblasen worden. 

Am 17.06.2017 findet nun eine Neuauflage statt. Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter der Rubrik Downloads in den öffentlichen Ordnern.

Schutzgebiete Nord- und Ostsee

Auf der JHV des DAFV wurde ein Appell an die Bundesregierung im Zusammenhang mit der vorgesehenen Verabschiedung der Verordnungen für die Ausweisung von Schutzgebieten in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) in der Nord- und Ostsee formuliert und von den Landesverbandsvertretern unterzeichnet.

Das Schreiben wurde vom DAFV an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel, die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit und Frau Barbara Hendricks und den Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Herrn Christian Schmidt verschickt.

Das Schreiben kann im Downloadbereich eingesehen werden.

Wartungsarbeiten am Mailserver

Liebe Freund und Mitglieder des ASV Hamburg. Wir ziehen um. Der Wechsel des Mailservers kann kurzfristig zu Datenverlusten führen. Wenn irgendwie möglich sollten am Freitag 12.05.2017 keine Mails an den ASV verschickt werden.

Wir hoffen, dass ab Samstag wieder alles normal läuft.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Aktualisierung

Wir sind weiterhin per E-Mail erreichbar. Der Datentransfer ist noch nicht bestätigt. Wir informieren, sobald die Daten auf dem neuen Mailserver laufen. Sie können uns also wie in der Vergangenheit E-Mails senden.

 

Aalbesatz für Hamburg

Am 6.4.2017 war es soweit, es sind 62 kg Glasaale in Hamburger Gewässer besetzt worden. Dies entspricht einer Menge von etwa 215 000 Stück. Im einzelnen wurden die Dove Elbe mit 20 kg, die Gose Elbe mit 10 kg, der Elbe Hauptstrom mit 27 kg und die Alte Süderelbe mit 5 kg Glasaalen besetzt worden. Die Gesamtkosten für den Glasaalbesatz werden durch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) getragen und aus Mitteln der Fischereiabgabe finanziert. Ein zweiter Besatz mit vorgestreckten Aalen für die Alster und Bille wird in den nächsten Wochen folgen. Ziel des Besatzes ist einer nachhaltige Förderung des Aalbestandes, der sich in den vergangenen Jahrzehnten aufgrund verringerter Zu- und Abwanderung leider negativ entwickelt hat. Der Angelsport-Verband Hamburg leistet mit dem Besatz somit einen wichtigen Beitrag , die Aalpopulation in Hamburg zu erhalten.