Login

Register

Login

Register

UNSER NEWS ARCHIV

You wanna be where you can see our troubles are all the same you wanna be where everybody knows Your name days are all share them with me oh baby are the voyages of the Starship Enterprise

Wassersportkalender 2019

Wie in den zurückliegenden Jahren hat das Bezirksamt Bergedorf den Wassersportkalender 2019 für die Dove-Elbe erstellt. Vielen Dank an das Bezirksamt Bergedorf für die Zustimmung, diesen Kalender auf unserer Homepage veröffentlichen zu dürfen. Sie finden den Wassersportkalender auf der Seite Gewässer/Streckensperrungen.

Wir bitten um Rücksichtnahme auf die dort aktiven Sportler.

Hamburg bekommt ein neues Fischereigesetz

Das gegenwärtig gültige Hamburgische Fischereigesetz stammt aus dem Jahre 1986 und wurde zwischenzeitlich in einzelnen Passagen geringfügig novelliert.

Nunmehr bekommt Hamburg ein neues Fischereigesetz, das nach Verkündung im Öffentlichen Anzeiger in Kraft treten wird. Mitte Mai wird die Bürgerschaft über dieses Gesetz abstimmen.

 Der Angelsport-Verband Hamburg e. V. (ASV) hat neben verschiedenen Verbänden und Institutionen an der Entwicklung des Gesetzestextes mitgewirkt. Alle Mitgliedsvereine des ASV wurden um konstruktive Beiträge gebeten, die zum Teil im Gesetz Niederschlag finden.

Der Entwurf des Gesetzestextes liegt vor und kann von dieser Homepage aus eingesehen und heruntergeladen werden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dieser Text noch keine Rechtskraft hat. Weiterhin fügen wir eine Gegenüberstellung der Stellungnahmen zum Fischereigesetz und deren Berücksichtigungsstatus bei.

 Das neue Fischereigesetz findet mehrheitlich Zustimmung unter den Anglern. Kontrovers wird natürlich trotzdem diskutiert. Nicht alles ist eine pro Angler Lösung. Auch EU – Vorgaben und Natur – und Tierschutzstandards sind berücksichtigt worden. Gerade in Hamburg mit dem Hintergrund der Freien Gewässer und den dadurch entstehenden Angeldruck ist Nachhaltigkeit ein großes Thema. Auch unsere Enkel sollen noch in Hamburg ihre Fische fangen. Das neue Fischereigesetz enthält Lösungen, die dieses ermöglichen sollen.

 Von Stellungnahmen einzelner Personen distanziert sich der ASV. Diese geben nicht die Stimmung  der Angler wieder.

 Angelsport-Verband-Hamburg e.V.

 18.03.2019

gesetzentwurf_hamburgisches_fischerei_angel_gesetz

HH Fischereigesetz – Berücksichtigung von Stellungnahmen

Fischerprüfung in Hamburg

Fischerprüfung in Hamburg

Angelsport-Verband Hamburg e. V. geht neue Wege

Der Angelsport-Verband Hamburg e. V. (ASV) führt im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg seit Jahrzehnten die vorgeschriebene Fischerprüfung durch.

Schon weit vor Inkrafttreten des heute gültigen Fischereigesetzes führte der ASV in Eigenregie die Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung durch. Die schon zu dieser Zeit ausgegebenen Prüfungszertifikate haben nach wie vor Gültigkeit bei der Ausgabe von Fischereischeinen.

In den zurückliegenden Jahrzehnten wurden die Vorbereitungslehrgänge in Form von Präsenzlehrgängen durchgeführt, d.h. die Teilnehmer müssen gegenwärtig für 30 Unterrichtsstunden „die Schulbank“ drücken.

Es zeigt sich immer mehr, dass in der heutigen Zeit auch auf dem Sektor der Vorbereitung auf Prüfungen das Internet fast flächendeckend Einzug gehalten hat. Dieser Trendwende stellt sich ab 01.04.2019 auch der ASV im Rahmen der Ausbildung.

Ab 01.04.2019 werden die Vorbereitungslehrgänge in Teilgebieten online angeboten. Die restlichen Sachgebiete inkl. Praktischen Teil werden nach wie vor direkt bei den anerkannten Ausbildungsvereinen vermittelt. Hintergrund ist, dass in diese Sachgebiete weitergehende rechtliche Belange greifen. Anführen möchten wir hier u.a. die Schlachtverordnung. Nur Personen, die hier eine spezielle Ausbildung nachweisen können, dürfen ein Wirbeltier töten. Der Aspekt von Natur- und Umweltschutz hat auch bei der Angelfischerei einen äußerst wichtigen Stellenwert. Angler sind nicht nur Naturnutzer, sondern auch Naturschützer.

Für den Lehrgangsteilnehmer bedeutet die Neuerung, dass zukünftig lediglich eine Anwesenheitspflicht von 15 Stunden (gegenwärtig 30 Stunden) notwendig ist. Die Termine finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.asvhh.de/fischerprufung/terminkalender/. Die Lehrgangsteilnehmer müssen sich weiterhin beim Ausbildungsverein ihrer Wahl anmelden. Die Ausbildungs- und Prüfungsgebühr beträgt unverändert € 75 und schließt ein lehrgangsbegleitendes Informationsheft zu den Prüfungsfragen/-antworten ein.

2 Wochen vor dem Prüfungstermin erhält der Lehrgangsteilnehmer eine Zugangsberechtigung zur entsprechenden Website und kann die online angebotenen Sachgebiete eigenverantwortlich erlernen.

Für die Lehrgangsteilnehmer ist dieser neue Ausbildungsweg zeitsparend und entspricht den heutigen Anforderungen an ein zeitgemäßes Lernen.

müssen dann alle Teilnehmer ihr Wissen durch Beantworten der nach wie vor 60 Fragen zu allen 6 Sachgebieten nachweisen. Unverändert bleibt das „multiple-choice Verfahren“.

Neben der Zeitersparnis ist der unverändert günstige Preis für Lehrgang. begleitendes Lehrgangsheft und Prüfung in Höhe von € 75,00 hervorzuheben.

Zusammengefasst gilt zukünftig für die Fischerprüfung in Hamburg

Günstig – schnell – volle Inhaltsvermittlung

Erfolg in Eigenverantwortung

 

Angelsport-Verband Hamburg e. V.

Hamburg, 18.03.2019